34 of 98

Quellen zur Landesgeschichte der Provinz Schleswig-Holstein (mit Freier Stadt Lübeck und oldenburgischem Landesteil Lübeck)

Der Quellenführer bietet eine Übersicht über und einen komfortablen Zugang zu den Überlieferungen der preußischen Zentralbehörden und der ihnen zugeordneten Ressortbehörden mit Bezug auf die 1866/67 dem preußischen Staat angegliederte Provinz Schleswig-Holstein. Der räumliche Geltungsbereich des Inventars erstreckt sich darüber hinaus auch auf die Freie Stadt Lübeck und den oldenburgischen Landesteil Lübeck vor ihrer Eingliederung in die Provinz im Zuge des Großhamburg-Gesetzes 1937. Überlieferungen zum Landesteil Lauenburg sind seit der Eingliederung in die Provinz 1876 erfasst.

Die Quellen wurden in ihrem Provenienzzusammenhang und auf Grundlage der historisch-systematischen Beständegliederung des Geheimen Staatsarchivs PK (Tektonik) auf dem aktuellen Stand der Verzeichnung mit Titel, Laufzeit und Bestellsignatur erfasst. Der Quellenführer erlaubt so auch die zielgenaue Vorbereitung eines Archivbesuchs.
Insgesamt wurden knapp über 10.000 Verzeichnungseinheiten erfasst. Die Fülle der Informationen ist über die an die Tektonik und innere Gliederung der Einzelbestände angepasste Klassifikation strukturiert und wird zudem über einen Ort-, einen Personen- und einen Sachindex erschlossen.

Die Quellen des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz bieten somit nicht nur die wissenschaftliche Landesforschung, sondern auch für Heimat- und Familienkundler einen Informationswert, der die regionalen und lokalen Überlieferungen vor Ort nicht nur ergänzt, sondern auch oft über diese hinausreicht.

Cite

Citation style:
Could not load citation form.

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

Rights

Use and reproduction: